Jennifer Sophia Theodor
Übersetzung

aus dem Englischen

Projekte - Auswahl

Übersetzung von Lauren Berlant: Grausamer Optimismus (bbooks, 2023)

Essay-Übersetzungen für die Publikationsreihe Das Neue Alphabet (Haus der Kulturen der Welt, 2021/22)

Überarbeitung der Übersetzung von C.L.R. James: Die schwarzen Jakobiner - Toussaint Louverture und die Haitianische Revolution (bbooks/Dietz Berlin, 2021)

Übersetzung von Shaina Joy Machlus: Nur Ja! heißt ja - Eine Anleitung zu sexuellem Konsens (Orlanda, 2021)

Übersetzung von Seth Holmes: Frische Früchte, kaputte Körper – Migration, Rassismus und die Landwirtschaft in den USA (transcript, 2021)

Übersetzungen von Banu Subramaniam und anderen im Sammelband NaturenKulturen (transcript, 2019)

Übersetzung und Lektorat für den Bereich „Bilderpolitik“ des RomArchive

Übersetzung von Meg-John Barker und Jules Scheele: Queer – eine illustrierte Geschichte (Unrast, 2018)

Übersetzungen für die transmediale: : Ausstellungen, Kataloge, Essays (2017-2023)

Übersetzung von Donna Haraway: Das Manifest für Gefährten (Merve, 2016)

Übersetzung von und mit Fatima El-Tayeb: Anders Europäisch – Rassismus, Identität und Widerstand im vereinten Europa (Unrast, 2015)

Übersetzung und Interviewführung für Essayband von Karen Barad: Verschränkungen (Merve, 2015)

2022

Übersetzung von Lauren Berlant: Grausamer Optimismus (bbooks, 2023)

2022

Essay-Übersetzungen für die Publikationsreihe Das Neue Alphabet (Haus der Kulturen der Welt, 2022)

2022

Essay-Übersetzungen für die transmediale 2022 und 2023

2021

Geburt meines Kindes und Elternzeit

2020

Überarbeitung der Übersetzung von C.L.R. James: Die schwarzen Jakobiner - Toussaint Louverture und die Haitianische Revolution (bbooks/Dietz Berlin, 2021)

2020

Übersetzung von Shaina Joy Machlus: Nur Ja! heißt ja – Eine Anleitung zu sexuellem Konsens (Orlanda, 2021)

2020

Übersetzungen von Olympia Bukkakis und Jules Sturm für Gegen_Lesungen des Körpers (Haus der Kulturen der Welt, 2021)

2019-2020

Übersetzung von Seth Holmes: Frische Früchte, kaputte Körper – Migration, Rassismus und die Landwirtschaft in den USA (transcript, 2021)

2019

Beitrag zur Zeitschrift Übersetzen: „Aus der Feder einer Krähe“ (über die unterschätzte literarische und politische Verantwortung der Sachtextübersetzung)

2019

Übersetzung und Lektorat für den Katalog der Retrospektive über Frank Walter im Museum für Moderne Kunst, Frankfurt/Main

2019

Übersetzung von Sherri Mitchell: Aktivismus heißt Verbindung – Indigene Weisungen zur Heilung der Welt (w_orten&meer, 2020)

2018

Übersetzung von Nikita Dhawan: „Meinungsfreiheit, Hassrede und die Politiken der Zensur“ (feministische studien, 2018)

2018

Übersetzungen von Banu Subramaniam und anderen im Sammelband NaturenKulturen (transcript, 2019)

2018

Übersetzung und Lektorat für den Bereich Bilderpolitik des RomArchive

2018-2020

regelmäßige journalistische Übersetzungen für AlgorithmWatch

2017

Übersetzung von Meg-John Barker und Jules Scheele: Queer – eine illustrierte Geschichte (Unrast, 2018)

2017-2020

regelmäßige Übersetzungen für die transmediale: Programmtexte, Kataloge, Sammelbände, Onlineessays

2016-2020

regelmäßige Übersetzungen für die Neue Gesellschaft für bildende Kunst und von ihr geförderte Projekte: Konzepte, Programmtexte, Essays, Ausstellungstexte

2016

Übersetzung von Donna Haraway: Das Manifest für Gefährten (Merve, 2016)

2015-2020

diverse Dolmetscheinsätze in aktivistischen Strukturen wie Geflüchteten- und Migrantinnenselbstorganisationen, bei queerfeministischen, antirassistischen und linken Veranstaltungen; u.a. für Women in Exile, damigra, xartsplitta

2015-2019

Mitorganisation der queerfeministischen Buchmesse Queeres Verlegen, Berlin. Schwerpunkt auf Diskussionsprogramm, Moderation, Korrespondenz, Textarbeit

2015-2018

Einzelübersetzungen in Feldern der politischen Kunst, Kulturwissenschaften, Antidiskriminierung und feministischen Naturwissenschaftsforschung; u.a.

  • Werktexte für die Künstlerinnen Sharon Paz und Chryssa Tsampazi

  • Texte der feministischen Biologinnen Ruth Bleier und Alison Nash für Kerstin Palm (Humboldt-Universität zu Berlin, 2018)

  • Paola Bacchetta/ Fatima El-Tayeb/ Jin Haritaworn: „Queer-of-Color-Zusammenschlüsse und ihre translokalen Räume in Europa“ in Azarmandi/ Zablotsky/ Ha (Hg.): Decolonize the City! ( Unrast, 2017)

  • Adrienne Edwards: „Notizen über Schwarz/sein in der abstrakten Kunst“ in Visualität und Abstraktion (HfbK Hamburg/Materialverlag, 2017)

  • Übersetzungen in Explorations in Urban Practice (Urban School Ruhr,2017)

  • Sara Ahmed und Ann Cvetcovich/ Karin Michalski (in Missy Magazine , 2016)

  • Lana Sirri (Maastricht University): „Führt geografische und religiöse Positionierung zu akademischem Ausschluss? Feministische Wissensproduktion hinterfragen“, InterdepenDenken! (w_orten&meer, 2015)

2015-2018

Texterstellung, Redaktion und Lektorat für Dokumentationen von Fachtagungen der Überparteilichen Fraueninitiative und des Dachverbands der Migrantinnenorganisationen

2015

Übersetzungen von Lisa Nakamura, Nina Power, Rosi Braidotti, Laboria Cuboniks, Donna Haraway, Alexandra Pirici und Raluca Voinea für dea ex machina ( Merve, 2016)

2014-2015

Übersetzung von und mit Fatima El-Tayeb: Anders Europäisch – Rassismus, Identität und Widerstand im vereinten Europa (Unrast, 2015)

2014-2015

Übersetzende Untertitelung für den Film With Wings And Roots

2014-2015

Übersetzungen für die interaktive Webseite von With Wings And Roots und reimaginebelonging.de

2014

Übersetzung und Interviewführung für Essayband von Karen Barad: Verschränkungen (Merve, 2015)

bis 2014

Parallel zu Studienabschluss und hauptberuflicher Existenzgründung als Übersetzerin: Persönliche Assistenz für das selbstbestimmte Leben einer schwerbehinderten Arbeitgeberin

2013-2019

Diverse Übersetzungsfachlektorate. Z.B. für Merve, Museum für Moderne Kunst Frankfurt, linguatransfair, w_orten&meer

2012-2014

Übersetzungen einzelner Texte (u.a. Andrea Pető, Karen Barad) für Fachpublikationen

2006-2013

Studium der Gender und Feminist Studies in B.A. und M.A. an der Humboldt-Universität zu Berlin und der University of California Santa Cruz: Abschlussarbeiten zu Übersetzung und Postkolonialität (B.A.) und Übersetzung als politische Arbeit (M.A.)

2011

Erstellung einer Online-Bibliographie zu Migration in die DDR

2010-2019

Lektorat und Korrektorat akademischer Qualifikationsarbeiten von Bachelor bis Habilitation, von Medienwissenschaften über Stadt- und Bewegungsforschung bis zu Philosophie und Wissenschaftsgeschichte.U.v.a. Lana Sirri: „Islam, Gender and Sexuality Insights from the Interdisciplinary Discourse of Contemporary Muslim Feminists“; Bärbel Mauß: „Körperkonstruktionen in der Humangenetik am Beispiel des epigenetischen Ansatzes Genomic Imprinting“; Kathleen Heft: „Erzählungen zum (Ost)Kindsmord“

2009-2020

Redaktionelle und/oder übersetzerische Unterstützung diverser aktivistischer Strukturen

2007-2009

Mitorganisation von Veranstaltungsreihen zu Eurozentrismus und kolonialen Kontinuitäten in der deutschen internationalen Politik und Universität